Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Jetzt läuft:

Jetzt hören
StartStartPause

realPlayerWinampiTunesWindows Media Player

Audiothek

Sendung verpasst? Hier kannst Du ausgewählte Beiträge nachhören.

ECHO LICHT ist eine Radiosendung, die der Rendsburger Maler Lutz Bleidorn auf Kulturhelden.radio präsentiert. Neben Reflektionen über die Malerei und die vorgestellte Musik, finden in dem Format alle möglichen Gedanken des Malers Platz. Eben "eine Sendung über Malerei und dies und das". 

Lutz Bleidorn malt für jede Sendung ein eigenes Bild. Besucht ihn hier auf seiner Website und schaut euch seine tollen Kunstwerke an. 

(Die in der Sendung abgespielten Songs dürfen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht auf der Website archiviert werden. Damit ihr die Songs dennoch hören könnt: Folgt den Links in den Playlists!) 

In ECHO LICHT erzählt Lutz Bleidorn Geschichten über Malerei, Orte, Landschaften, Tageszeiten, das Verreisen, strenge Damen in der Straßenbahn und dies und das. Dazu stöbert er in seinem Plattenregal herum und spielt seine Lieblingsmusik. Also seid herzlich willkommen in dieser Welt zwischen Traumbildern und Episoden aus dem harten täglichen Alltag.
 

PLAYLIST ZUR SENDUNG: 

|| The Go Betweens - Streets of your town || The Go Betweens - Cattle and Cane || The Innocence Mission - Green Bus || The Innocence Mission - Tomorrow on the Runway || The Clientele - Bicycles || The Clientele - The Age Of Miracles || Broadcast - Echo´s Answer || The Zephyrs – Stargazer ||

In der zweiten Ausgabe erzählt Lutz Bleidorn Geschichten von Ostern in den Bergen, unheimlichen Nachbarinnen, Feldwegen, Vögeln, Zauberern, Medien und Propheten. Im Weiteren geht es wieder um die gute alte Malerei und diesmal gibt es besonders feierliche Musik.

PLAYLIST ZUR SENDUNG: 

|| Luluc – Small Window || World Party – Is it like today || The Go Betweens – Crooked Lines || The Sundays – Folk Song || The Lightning Seeds – The Nearly Man || Jesca Hoop – Tulip || Spiritualized – Lord let it rainon me || HEM – Leave me here || Prefab Sprout – Doo Wop in Harlem ||

In der Bemühung, eine gänzlich fröhliche Sendung zusammenzustellen, begibt sich Lutz Bleidorn diesmal in das Universum seines früheren Partykellers zurück. Es geht dann aber doch um Totentänze, unglückliche Sandkastenlieben und die verzweifelte Suche nach dem Licht.
Vielleicht gibt’s trotzdem auch ein paar fröhliche Momente.

PLAYLIST ZUR SENDUNG:

|| The Chills – Heavenly Pop Hit || The Lightning Seeds – Pure || Bat for Lashes – Daniel || Basia Bullat – In the Night || Andy Shauf – Alexander All Alone || Elbow – Powder Blue || Pink Shabab – Last of the Boys || The Catenary Wires – 16 Again || Prefab Sprout – Enchanted || The Innocence Mission – I would be there ||

In Ausgabe vier von ECHO LICHT begibt sich Lutz Bleidorn passend zur Jahreszeit in den Garten. Er berichtet über Holundersträucher, blaue Himmel, den Garten hinter Omas Haus, Engel und Zauberwesen sowie selbstgebastelte Mumien. Ein paar schöne Bilder werden in dieser botanischen Stunde ebenfalls besprochen.

PLAYLIST ZUR SENDUNG: 

|| The Sundays – My finest Hour || The Black Watch – April Fools || Rose Windows – Heavenly Day || Sparklehorse – It´s a wonderful life || Martin Stephenson and the Daintees – I can see || Prefab Sprout – Don´t sing || The Delgados – Misterr Blue Sky || The Innocence Mission – Buildings in Flower || Martin Stephenson and the Daintees – Wholly Humble Heart||

 

 

In Ausgabe fünf von ECHO LICHT kämpft Lutz Bleidorn gegen unstete Laune und gegen eine Heuschnupfennase an. Trotzdem erzählt er ein paar nette Geschichten übers Malen und ruft zur Rettung der Welt auf. Dabei möge der Hörer diese Aufzeichnungen bitte im Sinne eines musikalischen Arbeitstagebuches verstehen. Diese Woche war einfach nicht so.... irgendwie verwirrend.

PLAYLIST ZUR SENDUNG: 

|| Echo & the Bunnymen – What are you going to do with your life || The Go Betweens – Spring Rain || Kimya Dawson – Anthrax || The Throwing Muses – Pandora´s Box || New Order – Confusion || The Black Watch – Get me out of Echo Park || Lanterns on the Lake – Stuck for an Outline || The The – Swine Fever || Latin Quarter – The Pantomime of Wealth ||

 

In der sechsten Ausgabe von ECHO LICHT begibt sich Lutz Bleidorn auf den Jahrmarkt, spaziert durch vergiftete Blumenwiesen, stürzt in Gedanken 40 Meter tief und wartet vergebens auf eine Botschaft von Paddy McAloon. Diesmal steht also eine heiter bis wolkige Radiostunde ins Haus.

PLAYLIST ZUR SENDUNG: 

|| Martinelli – Revolution || MGMT – One thing left to try || Tullio de Piscopo – Stop Bajon || The Flaming Lips – Yoshimi battles the pink robots || Shabazz Palaces – Shine a light || Emma Pollock – The Optimist || Prefab Sprout – Ride home to Jesus || The Clientele – Carnival on 7th street || The Unthanks – Starless ||

In der siebten Ausgabe von ECHO LICHT macht sich Lutz Bleidorn Gedanken über Gott und die Welt, die Plejaden, den Fockbeker See, aber vor allen Dingen über die Menschen. Singende Besucher sitzen im Wohnzimmer und der Maler wagt einen Sprung ins Gebüsch.

PLAYLIST ZUR SENDUNG: 

|| The Clientele – Everyone you meet || Jesca Hoop – Red White and Black || Nap Eyes – Fool thinking ways || Belle and Sebastian – The Ghost of Rock School || Midge Ure – Call of the Wild || The Ladybug Transistor – Clutching Stens || Stars – Changes || The Chills – The great escape || Siskoyou – Temporary Weakness ||

Lutz Bleidorn hat ein neues Telefon, das ganz gierig nach seinen Daten ist. Und überhaupt: Was ist das für eine merkwürdige Zeit gerade so zwischen den Stühlen? Wohin geht die Reise? In dieser Ausgabe gibt es einiges zu meckern, aber es geht auch um das Thema „Malerei und Zeit“ und ganz viel um spannende Musik...
War es damals besser oder darf man vorsichtig optimistisch sein?

 

PLAYLIST ZUR SENDUNG:

|| Eleanor Friedberger – Never is a long time || The Fiery Furnaces – Tropical-Iceland || The Band of Holy Joy – Real Beauty Passed Through || Big Thief – Century || The Innocence Mission – On your Side || Sparklehorse – Gold Day || Dark Night of the Soul – Daddy´s gone || Camera Obscura – Country Mile ||

 

In dieser Folge betrachtet Lutz Bleidorn das Glück von allen Seiten: Glückseeligkeit, Glück im Spiel, Glück gehabt....Es geht von Liverpool über Dresden bis hin zu den Himbeersträuchern in der Fockbeker Feldmark, wo sich am Schluss ein verhedderter Maler findet.

PLAYLIST ZUR SENDUNG: 

|| The Lightning Seeds – Lucky You || Flock of Dimes – Like so much Desire || The Triffids – Wide Open Road || The Clientele – Closer || The Sundays – Joy || Savoy Grand – Change is an Engine || Emma Pollock – Fortune || Green Gartside – Tangled Man || The Go Betweens – Unfinished Business ||

 

Ein kleines Jubiläum steht ins Haus: Die zehnte Ausgabe ECHO LICHT geht auf Sendung.
Aus diesem Anlass schaut Lutz Bleidorn zurück und erkundet, wie sich sein eigenes Leben und sein Blick auf die Dinge seit Ende März verändert haben. Es geht wieder durch Wald und Wiesen mit kleinen Abstechern in die Tiefen der Malerei. Lutz Bleidorn macht sich Gedanken um Gott und die Welt und bedient sich anderer Leute Schwäne.

PLAYLIST ZUR SENDUNG:

|| The Innocence Mission – Mary Margaret in Mid-Air || L.A. Salami – The Talis-Man on the Age of Glass || Tanya Donelly – Flying at Night || Prefab Sprout – Swans || Martin Stephenson and the Daintees – Crocodile Crier || Field Guides – Fake Calder, Pt. 2 || Throwing Muses – Two Step ||

 

In Ausgabe elf von ECHO LICHT freut sich Lutz Bleidorn über die Stimmungen des Herbstes. Er begibt sich in die Pilze, trifft dort auf dunkle Gestalten und berichtet über seine Farben für diese Jahreszeit. Der Griff ins Plattenregal fördert entsprechend geheimnisvolle und feierliche Klänge ans Tageslicht.

PLAYLIST ZUR SENDUNG: 

|| Gary Olson – Navy Boats || The Telstar Ponies – Farewell Farewell || Ty Segall – Gold on the Shore || The Coral – Song of the Corn || Josephine Foster – All the Leaves are Gone || The Clientele – Bonfires on the Heath || Thin White Rope – Up to Midnight || Thin White Rope – Hunters Moon || Jessica Pratt – Wrong Hand || Musée Mécanique – A Wish We Spoke ||

 

Es wird früh dunkel und man soll ja zu Hause bleiben. Also überlegt sich Lutz Bleidorn, wie es wohl vor dem Fenster aussieht, er denkt an den nächtlichen Wald und wandert durch seine Traumlandschaften. Allerlei Gestalten und Bilder tauchen aus dem Dunkel auf. Es funkelt im Sternenhimmel und auf der Glitzertapete, Zombies krabbeln um drei Uhr nachts aus dem Schwarzweiß-Fernseher heraus ins Kinderzimmer.
 

PLAYLIST ZUR SENDUNG: 

|| HEM – Lord Blow The Moon Out || HEM – When I was Drinking || The Band of Holy Joy – Urban Pagans || The Clientele – Orpheus Beach || Mercury Rev – The Dark Is Rising || Songs: Ohia – Farewell Transmission || The Weather Station – Robber || Wilco – Black Moon || The Innocence Mission – This Boat || Tindersticks – Running Wild ||

 

In Ausgabe 13 bleibt Lutz Bleidorn zu Hause und lässt sich dort von den Geistern der Vergangenheit besuchen. Nach einer Weile wird er von merkwürdigen Pranken und gespenstischen Gipsbüsten heimgesucht. Trösten kann da nur das Geräusch der Geschirrspülmaschine.

Nebenbei bleibt trotzdem noch Zeit für einige Gedanken über Häuser und Bilder.

PLAYLIST ZUR SENDUNG:

The Delgados - Coming in from the coldArab Strap – The Turning of our Bones | The Beautiful South – Little Blue | The Innocence Mission – John as well | Orenda Fink – Holy Holy | Kevin Morby – Brother, Sister | The Blue Nile – A walk across the rooftops | The Catenary Wires – Dream Town | Paul Buchanan – Mid Air

Im Sommersemester 2020 setzten sich Studierende des Seminars für Europäische Ethnologie/Volkskunde der CAU Kiel (2. Semester) mit der Dimension 'Geschlecht' auseinander. Sie entwickelten Fragestellungen, unternahmen Schritte ins Feld - und gestalteten kurze Radiobeiträge zu ihren Erkundungen. Das Ergebnis ist die Beitragsreihe "FAQ GENDER". 

Für mehr Informationen zu dem Radioprojekt "FAQ GENDER", klickt hier

 

Gefördert durch:

aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages